Amtliche Ganzsachen Bundesrepublik Deutschland ab 1949
Fehlliste von Thomas Fedder

Erklärungen zur Fehlliste
Stand dieser Fehlliste: 3.1.2000

Neben normalen Briefmarken sammel ich auch noch Ganzsachen. Hierbei habe ich mich auf Amtliche Ganzsachen der Bundesrepublik Deutschland ab 1949 spezialisiert.


Für die Laien unter Ihnen beschreibe ich ersteinmal, was ich unter Ganzsachen verstehe! (Quelle: Der Michel Ganzsachen Katalog 1997 aus dem Schwaneberger Verlag.)

Ganzsachen sind u.a. Postkarten und Umschläge mit eingedruckten Postwertzeichen (Briefmarken).

Es gibt zwar noch Streifbänder, Kartenbriefe, Postanweisungen, Formulare, Telefon-Billets und Internationale Antwortscheine. Diese Ganzsachen spielen allerdings in diesem Sammelgebiet keine Rolle.

Amtliche bedeutet hierbei folgendes:
1. Amtliche Ganzsachen werden von der jeweiligen obersten Postbehörde [bei uns ist dies die Deutsche Post AG] ausgegeben.
2. Diese werden über posteigene amtliche Verkaufsstellen (Postämter wie auch Versandstellen) vertrieben.



Damit Sie sich auf den folgenden Seiten zurechtfinden, folgt nun eine kurze Zeichenerklärung:

**

Postfrisch
Gestempelt
SO Sonderstempel
XX habe ich

..

suche ich

Nr.: Druckvermerk der Bildpostkarte, die ich habe! Falls zwei oder mehr Vermerke dort stehen, reicht mir bei dieser Bildpostkarte ein Exemplar!
Wenn ich z.B. diese postfrisch habe, suche ich dieses auch gestempelt.
  Eine Grau ausgefüllte Zelle bedeutet jeweils, das es diese Ganzsache in dieser Art nicht gibt.
Beispiel: Bei Antwortkarten ist jeweils bei der Frage (f) und Antwortkarte (a) die Zelle bei ** grau ausgefüllt. Denn Postfrisch gibt es beide Kartenteile nur zusammenhängend, aber nicht einzeln!
 


Copyright 1998-2000 by
Thomas Fedder (zuletzt geändert am: 01 / 24 / 2000)

URL dieser Seite:
http://www.thomas-fedder.de/briefmar/ganzsach/index.htm

URL des Framesets:
http://www.thomas-fedder.de/f_brgz.htm

E-Mail:
privat@thomas-fedder.de

Zum Seitenanfang